Mit diesem neuen Anrollkopf hat Nortan eine bedeutende Wendung bei der zum Anrollen der Kapseln verwendeten Vorgehensweise bewirkt, indem sie das bis heute bei den herkömmlichen Anrollmaschinen gebräuchliche, auf elastischen Bändern und Federn basierende System abgeschafft hat.
Mit Hilfe eines speziellen Pneumatikzylinders im Inneren des Kopf-Außengehäuses kann die Kraft, mit der die Rolle die Kapsel glättet, über eine von einem vollautomatischen proportionalen Elektroventil gesteuerte Druckveränderung beeinflusst werden.
Im Gegensatz zu den herkömmlichen Anrollköpfen kann dieser Kopf dank der besonderen Geometrie des Hebelwerks, in dem die Rollen montiert sind, und der perfekten Verteilung der beweglichen Massen bei beliebigen Drehzahlen arbeiten, ohne dass hierdurch die Qualität des Anrollens beeinträchtigt wird.
Der PLC sorgt in Abhängigkeit vom Kapseltyp, der Form des Flaschenoberteils und der Geschwindigkeit der Maschine kontinuierlich und automatisch für eine Gewährleistung der optimalen Anrollbedingungen, und garantiert auf diese Weise bestmögliche Resultate bei allen Betriebsbedingungen.
Außerdem werden die Rüstzeiten der Maschine dank dieser Lösung deutlich reduziert, weil die einzelnen Köpfe nicht mehr einzeln eingestellt werden müssen, sondern es ausreicht, die angefragten Daten zu Anfang am Schaltfeld einzugeben.
Diese Vorrichtung kann auf allen Arten von Anrollmaschinen montiert werden.