Anlässlich der Messe Simei 2007 hat Nortan eine noch einschneidendere Innovation vorgestellt, mit der die enormen, bei jedem Wechsel des Flaschenformats auftretenden Probleme im Hinblick auf den Austausch der Zubehöreinheiten und der Kapseln gelöst werden können. Dieses weltweit einzigartige System verfügt über ein internationales Patent.
Dank dieser Innovationen werden im Rahmen des Produktionsprozesses alle Totpunkte und die entsprechenden Betriebskosten ausgeschaltet. Dies geschieht mit Hilfe eines modularen Transportsystems, bei dem alle Kapselformate automatisch an beliebige Flaschensorten angepasst werden können, ohne Wechsel der Zubehöreinheiten und ohne Einsatz mechanischer Schlüssel.
Die Universalsterne stellen eine absolute Innovation dar. Nortan hat alle durchgeführten Studien auf die Optimierung der für den Formatwechsel notwendigen Zeiten ausgelegt, indem letztere vollständig ausgeschaltet wurden.
Der neue Hebel ermöglicht eine Bearbeitung beliebiger Flaschendurchmesser – von der klassischen 0,187 l-Flasche bis zur 1,5 l-Flasche – sowie konischer Flaschen. Die Flasche bleibt hierbei jederzeit im Verhältnis zur Tellerachse zentriert, ohne jede Notwendigkeit einer Einstellung oder eines Wechsels.
Auf diese Weise haben wir die gesamte Maschine vereinheitlicht, indem es uns gelungen ist, das Hebelprinzip auch auf den Turm anzuwenden, und damit auf der einen Seite das Problem der Zentrierung der Flasche zu lösen, und auf der anderen das Problem des Wechsels der Zubehöreinheiten zur Anpassung an die verschiedenen Formate.
Diese Vorrichtung ist für alle Maschinentypen erhältlich, sowohl für Modelle für Schrumpfkapseln, als auch für Sekt- und Anrollkapseln.